8 aus 4 – Eine makellose Bilanz der 3er Herren in der 1. Klasse

Banner Krainer War man voriges Jahr noch in der 1. Klasse knapp gescheitert, läufts heuer für die Präsi-Mannschaft in der 1. Klasse bisweilen hervorragend, wobei mit Krall, Kraig 3 und Sportunion durchaus noch schwierige Aufgaben warten. 4:2 siegte man letztes Wochenende bei Abstiegsaspiranten TC Waidmannsdorf, wo der bärenstarke Luki Klier auf 1 mit Abstand der beste Spieler seiner Mannschaft ist. Er zertrümmerte auch diesmal unseren Tennisroboter Tischleroni in einer Stunde und 2 Sätzen.

Auf den brettlharten Plätzen, die am Samstag der Wind zusehends vom Sand befreit hatte – nicht Hr. Tischlers Lieblingsumstände – er bevorzugt eher die weichen langsamen Sanddünen – gabs für Gernot wenig zu holen außer die Bälle die rechts und links neben ihm einschlugen. Auf 2 spulte Martinho („ballverliebt“) Kassmanhuber trotz Schulterzwicken und ohne seinen Hammeraufschlag sein Spiel trocken herunter und gewann in 2 Sätzen 6:2, 6:4 gegen einen sonst unangenehmen Gernot Harder. Georgie hatte wie auch schon in Grafenstein mit seinem Gegner zwei Games Erbarmen, ließ Michi Wrumnig aber danach beim 6:2 und 6:1 nur mehr 1 Spiel. Auf 4 und bei immer stärkeren Blasius scheibelte Nico den Ball mehr oder weniger ins Feld und wählte gegen einen technisch schwächeren Gegner diesmal die Sicherheitsvariante, wobei sein Gegner den Kickaufschlag auch nur selten retournieren konnte. Endstand 0 und 1. Georgie und Kassi sorgten dann im 2er Doppel in zwei klaren Sätzen gegen die Neulinge Markus Schneider/Jochen Kranner für die zwei Siegespunkte, während Nico und Gernot nach hartem Kampf und super Spiel knapp mit 6:4, 4:6, 4:10 verloren. So blieb es bei der makellosen Bilanz und nun kommt der TC Krall kommenden Sonntag!

Anmerkung: Leider war Gernot beim anschließendem Fotoshooting nicht mehr dabei, da er seinen Junior abholen musste.Banner Krainer

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.