Ladies überraschen in der 1. Klasse

Banner Krainer Tennis-Damen-1Mit einem 4:2 Heimsieg gegen LLB Absteiger Reifnitz sorgten unsere 1er Damen für eine riesen Überraschung. Dass auf den Positionen 1 und 2 schwer was zu holen wird wußte man schon vorher und so kämpften Bettina und Elli zwar brav, aber da waren die Gegnerinnen zu stark. Auf 3 und 4 hat MS-Führerin Ines jedoch mit Waltraud Gottole und Petra Stuk zwei Routiniers, die noch einigen Gegnerinnen Kopfzerbrechen machen werden und auch in diesem Spiel beide Einzelpunkte einfuhren. Vor allem Petra zerlegte ihre Gegnerin in eiskalter und straighter Art und Weise gleich mit einer Doppelnull. Im Doppel zerissen die Reifnitzerinnen dann ihre zwei stärksten Ladies und pokerten hoch auf einen Sieg, was sich nachträglich als schwerer Fehler herausstellen sollte. Nach verlorenem ersten Satz drehten Ines und Elli die Partie um und gewannen schließlich in einem packenden Fotofinish im CT mit 10:8. Volleyball Elli vollierte alles was sich in der Luft bewegte unglaublich und Ines peitschte ihre Vorhand und hatte eine 1. Aufschlagquote von knapp 80%. Waltraud und Petra holten dann nach verlorenem 2. Satz mit ihrer Routine das CT sicher mit 10:4 und fixierten somit den sensationellen Sieg im ersten Spiel. Stark präsentierten sich auch die 3er Damen mit Heidi & Co. In den Singles sorgten Feli Schmelz gewann in einem dramatischen CT noch 12:10 –  und Nina mit ihren Siegen für Hoffnung auf einen Punkt. Nach der Niederlage von Marita und Fee im 2. Vierer sorgten „Bihand“ Heidi und die angeschlagene Jutta für das abolute Highlight an diesem Tag. Nach einem 6:3 und einer klaren Führung im 2. Satz verloren sie diesen noch im Tiebreak. Im CT wogte das Spiel hin und her ehe die beiden TCWlerinnen dann doch noch mit 15:13 gewannen. Extreme Nervenstärke und unglaublicher Kampfgeist von beiden!Tennis-Damen-2Banner Krainer

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.