Nächster Sieg der 1er Damen

Banner Krainer

huehnerbrust-2013
Das Bild zum Insidergag „kein Haxl, nur Brust bitte“!

Ines & Co. fuhren mit dem 4:2 Auswärtserfolg gegen die BSG Sparkasse auch ohne der bei den French Open in Paris weilenden Petra Stuk, die sozusagen ein Intensivseminar an der Seine machte und Anschauungsunterricht bekam, den zweiten Sieg in der ersten Klasse ein. Auf tiefem Boden führten die TCW Ladies nach den Einzelspielen schon mit 3:1. Alleine „Backhendl“ Bettina verlor auf 1 ihr Single. Elli und Waltraud gewannen relativ glatt in zwei Sätzen und Ines bewies nach 6:9 Rückstand im CT ihre Nervenstärke und gewann noch 12:10. Die Gegnerin wird sicher noch einige schlaflose Nächte danach verbringen. Im Vierer gewannen Elli und Ines nach verlorenem 2. Satz aber dann im CT glatt mit 10:3 und sicherten den zweiten Erfolg in der 1. Klasse. Die ersatzgeschwächten 2er Ladies hatten zu dritt mit Christa, Heidi und Nina alleine gegen die starken Bad Eisenkapplerinnen an diesem Wochenende keine Chance. Bei 0:6 ging sich diesmal auch kein Satzgewinn aus. Hoffentlich ist man bei den wichtigen Partien wieder vollzählig. Ebenfalls ersatzgeschwächt mussten die 3er Mädels am Wochenende gegen die starken KTVlerinnen antreten. Starker Auftritt von Eva auf 2 im ersten Satz gegen die routinierte Grete Zelsacher, nur 5:7 verloren! Am Ende ging sich diesmal aber beim 0:6 kein Satzgewinn aus, doch durch solche Spiele lernt man auch einiges dazu und: „Wer nicht verlieren kann, hat den Sieg nicht verdient!“Banner Krainer

2 Kommentare

  1. Unser Rudi hat die Auflage natürlich gleich aufgegriffen und verwerten müssen 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.