Showdown an der Sattnitz – Der TC Weinländer lädt zum 1. Sattnitz Open

Banner Krainer

Erstes „Sattnitz-Open“ als Offene Unterkärntner Meisterschaften vom 14.-22.September 2018 beim TC Weinländer in Klagenfurt.

Vom 14.-22. September veranstaltet der TC Weinländer sein erstes großes, offenes ITN-Turnier. Gespielt werden die Bewerbe Herren und Damen Einzel A/B, sowie die jeweiligen Doppelbewerbe. Eingeladen sind alle Herren mit einem ITN > 2,5 und alle Damen-Spielerinnen.

Schon lange hat man sich bei dem, mittlerweile von der Anzahl der Mannschaften (15) durchaus als Großclub zu bezeichnenden TC Weinländer überlegt, ein Turnier zu veranstalten. Vor allem auch, dass die Spieler und Spielerinnen, die hier noch nicht gespielt haben, eines der schönsten Tennisareale im Klagenfurter, wenn nicht im Kärntner Raum kennenlernen. „Sicherlich gibt es Tennisclubs, die haben eine neue Anlage und neue Clubhäuser oder Hallen, aber sie haben keine vergleichbare Gastronomie, keinen so idyllischen Gastgarten, keine Möglichkeit nach dem Spielen in die Sattnitz zu springen und kein so freundschaftliches und familiäres Vereinsleben wie wir“, sagt „Präsi“ Georgie Meisterl. Bei dem Turnier geht es v.a. darum, möglichst viele Spieler auf einen Platz zusammenzuführen, spielerisch Stärkere und auch Schwächere, denn bei keinem Sport der Welt gibt es immer einen der besser ist als der vermeintlich Bessere. Stärke ist beim Tennis relativ und wer glaubt er ist der Beste, hat schon verloren. Wichtig ist ein Austausch, miteinander zu spielen und danach ein Bierchen zu trinken und das eine oder andere zu analysieren. „Das macht unseren Verein auch aus“, sagt der „Präsi“, „ denn wir wollen kein anonymer Club sein, wo Leute kommen und gehen ohne Kommunikation und Geselligkeit“. Deshalb gibt es beim „1. Sattnitz-Open“ auch eine Players-Party (mit Musik/DJ und Cocktail-Bar) am SA, dem 15.09., ab 17 Uhr, wo jeder SpielerIn für das Nenngeld 1 Essen und 1 Getränk einlösen und sich mit andren Spielern und –innen austauschen kann. „Natürlich wollen wir auch spannende und hochklassige Matches sehen“, sagt Claus Dabringer. Wenn solche Spiele in der Meisterschaft stattfinden, hat man ja nie die Möglichkeit Live dabei zu sein, da man ja immer selbst spielt. Das ist aber bei einem Turnier anders. Hier haben alle, und vor allem auch die schwächeren Spieler Gelegenheit, die unterschiedlichen Spielertypen und Kapazunder hautnah erleben zu können. Da kann man in Punkto Technik und Taktik viel lernen. Ziel ist es, dass „Sattnitz-Open“ zu einem fixen Event und einen Treffpunkt für alle Tennis-Freaks am Ende der Sandplatzsaison zu etablieren.

Anmeldungen auf www.tenniskaernten.at/turniere/kalender/ od. tcw9020@gmail.com od. Tel. 0650/7779922.Banner Krainer

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.